Mittwoch, 18. Mai 2016

Rezension Royal - Love von Geneva Lee




Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 384 Seiten (Broschiert)
Preis:  12.99€ (Taschenbuch)
             9,99€ (Ebook)
ISBN-13: 978-3734102851
Erscheinungsdatum: 16.05.2016

kaufen?





Inhalt:

Amerikanisches Good Girl verfällt britischem Royal Bad Boy – und es wird … heiß! Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?


Meine Meinung:

Das Cover ist, wie auch bei den letzten Bänden, sehr schlicht gehalten. Es spiegelt die Story in den kleinen Details des Covers wider. Diese sind die Schrift des Titels und die kleine Krone oben drüber. Sie symbolisieren den märchenhaften Hauch dieses New Adult Romans wieder. Die Farbe des Titels und der Krone ändern sich bei jedem Band und machen die Bücher zu einem tollen Hingucker im Regal.

Der Schreibstil von Geneva Lee, wird größtenteils aus der Sicht von Clara geschrieben. Ab und an wechselt die Sicht zu Alexander und einmal zu Claras Ex-Freund Daniel. Ich muss sagen, dass ich eigentlich kein großer Freund von verschiedenen Sichtweisen bin. Dennoch fand ich es in der Story nicht störend. Ich bin eher froh, das die Autorin verschiedene Sichtweisen gewählt hat, da es in manchen Situationen notwendig war Alexanders Taten und Gefühle zu verstehen.
Was mich an den verschiedenen Sichtweisen allerdings gestört hat, dass nirgendwo Stand aus welcher Sicht die Story jetzt geschrieben ist. Ich weiß nicht ob es beim Broschierten Buch anders ist. Bei meinem gestellten Ebook vom Verlag, war kein Hinweis darauf. Das fand ich persönlich sehr schade, da ich oft die Stelle erneut lesen musste, um zu verstehen, welche Sicht jetzt dargestellt wird. Bei den vorherigen Bänden die ich als Print gelesen habe, hatte ich dieses Problem nicht.Ansonsten konnte ich mich aber gut in die Personen rein versetzen und fand das Buch genial geschrieben.

Die Story fand ich grandios. Es war spannend und es geschah viel Unerwartetes. Jeder der New Adult kennt weiß, das es in diesen Büchern um viel Liebe, Sex und Zoff geht. Dennoch war ich echt positiv überrascht und bin froh, dass die leichten Thriller Elemente von dem vorherigen Band weiter verfolgt und ausgeführt wurden. Da ich die Story um das Königshaus total interessant finde, kam ich in diesem Buch voll auf meinen Geschmack.


Fazit:

Für mich ist Royal Love ein gelungener Abschluss der Trilogie. Die Reihe ist einfach ein absolutes Highlight, optisch wie auch inhaltlich. Ich kann die jedem nur ans Herz legen, der auf New Adult steht. Von mir bekommt Royal Love, trotz der kleinen Defizite des Ebooks, 5 von 5 Sternen, da die Story einfach genial ist. Als letztes noch ein großes Dankeschön an das Bloggerportal von Randomhouse und den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar.





Keine Kommentare:

Kommentar posten