Montag, 25. Januar 2016

Montagsfrage #9



Und schon wieder eine Woche rum. Wie ihr wisst steht Montags die Montagsfrage bei Buchfresserchen an.


Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?


Wer meinen Blog kennt, weiß das die einzigen Liebesgeschichten, die ich richtig gerne mag, die Contemporary Young Adult Storys, wie After, Shades of Grey usw. sind. Alle anderen Genres wie Romantasy, Historical Romance, usw. sind nicht so mein Ding. Die sind mir meist zu kitschig und schnulzig :3

Bei Fantasybüchern oder Dystopien, wo die Liebesgeschichte in die Rahmenhandlung eingebettet ist oder nicht so kitschig und klischeehaft vorkommt, gefällt es mir meistens. Aber auch da heißt es bei mir bitte nicht das wesentliche Vergessen.

Aber hier die Frage an euch:  
Wie geht ihr damit um? Wünscht ihr euch manchmal Geschichten ohne die Standard-Liebesgeschichte, oder findet ihr es ganz in Ordnung so?

Kommentare:

  1. Hey Maria,

    ein bisschen Liebe und Herzschmerz ist für mich in Ordnung, aber bitte in Maßen. Die eigentliche Handlung sollte dominieren. Bin ohnehin nicht so der reine Liebesroman-Leser.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Maria,

    ich bin da ganz auf deiner Seite! So richtige Liebesschnulzen mit ganz viel Herzschmerz kann ich mir auch nicht antun. Da passiert einfach viel zu oft nichts spannendes. Außerdem hat vermutlich jeder von uns schonmal eine Liebesbeziehung gehabt oder war zumindest verliebt. Da brauche ich da nicht noch extra nen Buch zu :D

    Bei den Fantasy- und Dystopiebüchern bin ich auch wider voll auf deiner Seite! Mir gefallen die Liebgesgeschichten auch in den meisten Fällen, solange sie nicht zu sehr von der Handlung ablenken oder nicht nachvollziehbar sind. Die Liebesgeschichte muss dann halt schon zu den Charakteren, deren Entwicklung und dem Storyverlauf passen. Tatsächlich brauche ich auch immer eine kleine Liebesgeschichte in diesen Genren. Irgendwie gibt es dem ganzen den richtigen Pepp und ich shippe einfach viel zu gerne xD

    AntwortenLöschen